You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.
© trafo.K

Teilnahme am Symposion Handlungsfeld. Migration
VHS Ottakring | 15.–16. Juni 2001

Das geht mich an!

Kunstvermittungsarbeit mit Jugendlichen aus sozial schwachen Gruppen, die bei ihnen ansetzt und Mut macht, sich zu positionieren.

Der Workshop widmet sich der Präsentation von Methoden und Erfahrungen bei Kunstvermittlungsprojekten mit Jugendlichen aus sozial marginalisierten Gruppen sowie der Reflexion ihrer Möglichkeiten, Strategien und Grenzen. Ziel ist unter anderem, die Planung eines (fiktiven) Projektes, das auf die im Laufe der Tagung angesprochenen Problemhorizonte von Migration als Handlungsfeld Bezug nimmt.

Wie können sich Personen und Gruppen, die auf verschiedenen Ebenen strukturell aus einem Handlungsfeld ausgeschlossen sind, dieses Handlungsfeld erschließen? Welche Mechanismen und Bedingungen erschweren den Zugang zu Kunst und Kultur, sowohl im Bereich ihrer Rezeption, als auch was ihre Produktion betrifft? Was kann Kunstvermittlung leisten bzw. nicht leisten?

Projektteam: Claudia Ehgartner, Renate Höllwart, Nora Sternfeld